Das Schweigen brechen

Mathis und Théo sind beste Freunde und haben ein Geheimnis: In einem Versteck in ihrer Schule trinken sie ab und zu und immer öfter Alkohol. Kein Bier, keine Alkopops, sondern Hochprozentiges. Aus Neugierde und als „Spiel“ begonnen, entwickelt sich das Trinken mit beängstigender Ernsthafttigkeit zu einer Bedrohung ihrer Gesundheit.

Die clevere Alternative

Daniel Glattauer kannte ich bislang nur durch „Gut gegen Nordwind“ – und davon, leider, bislang auch nur den Film. In der Hamburger Bücherhalle fiel mir nun das schmale knallrote Bändchen „Die Wunderübung“ von ihm in die Hände und ich nahm es interessehalber mit. Überlesen hatte ich den Zusatz „{Eine Komödie}“ und so war ich doch…