Zerschnipselte Familienbiografie

Ehrlich gesagt, kann ich die Begeisterung über dieses Debüt so gar nicht nachvollziehen. Gemäß einer anscheinend derzeit grassierenden Modeerscheinung in der anspruchsvollen Literatur muss der Plot immer total zerhäckselt und die Szenenwechsel quer durch Zeiten und Locations im Stakkato eingeworfen werden, sodass man sich nicht mehr auskennt, welche Figur überhaupt wer ist und von den…

Menschliche Politik in der Praxis

In diesem Buch wird anhand von zwei österreichischen Politikerinnen mit Migrationsbiografie, Faika El-Nagashi und Mirellelle Ngosso, ausnehmend gut gezeigt, wie menschliche Politik nicht nur in der Theorie durch Konzepte und Programme funktioniert, sondern auch in der Praxis dargelegt, wie sich die beiden Frauen täglich für Integration, gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus für Frauenschutz und viele andere Anliegen…

Rache kalt serviert

Amélie Nothomb ist nach einigen Ausflügen in andere Genres, wie dem Märchen Happy End und der Erzählung der Passion Christi, wieder zu ihrem bewährten Roman-Konzept zurückgekehrt, mit dem sie ursprünglich als Schriftstellerin so berühmt und erfolgreich wurde, indem sie boshaft, grausam und psychologisch perfekt durchdacht die menschlichen Abgründe auslotet, die Leserschaft sogar manchmal dazu bringt, jegliche…