Aktueller Feminismus als unterhaltsames, kluges Kammerspiel

Passend zum Weltfrauentag begann ich den neuen Roman von Gertraud Klemm, und ich war sehr angetan, wenn auch nicht ganz so begeistert wie von Hippocampus. Die Autorin erfand ein perfektes Setting für ihre Auseinandersetzung mit den aktuellen Problemen des Feminismus. Fünf Frauen unterschiedlichen Alters, unterschiedlichen Charakters, unterschiedlicher sozialer Herkunft und unterschiedlicher feministischer Schule, beziehungsweise mit…

Tragikkomisch vom unbeirrbaren Mädchen bis zur alten Frau

Das ist nun schon der dritte Roman mit ähnlichem Setting (Coming-of-Age-Story, Schauplatz Österreich, ländlicher Raum, dysfunktionale Familie und Beziehung zu Großeltern), den ich dieses Jahr, also seit Jänner gelesen habe und ich muss sagen, Offene Gewässer ist meiner Meinung nach bei weitem der beste bisher. Hatte sich Lisa Eckart mit ihrer Omama in der Sprache…

Magische Schlüssel und Welten

„Die Götter“, ist der finale Band der „Schlüssel der Magie“ Trilogie, betitelt. Und er setzt tatsächlich noch eins drauf. Seit Ende des zweiten Bandes sind die Ereignisse weiter fortgeschritten, so dass es eine wenig dauerte, bis ich mich wieder in diese Welt hineinverstezen konnte. Aber es klärte sich recht schnell und Sancia Grado, Berenice und…

Hola die Waldfee

Der König hat wieder einen neuen Konrad & Paul Comic erschaffen. Lang lebe der König. Ich habs ja so gar nicht mit der Monarchie, aber Ralf König ist der King. Wir schreiben das Jahr 2022. Nach „Vervirte Zeiten“ , das sich der Pandemiebetrachtung aus Sicht des mittlerweile betagteren Pärchens widmete geht es aktuell weiter. Statt…