Auf! Auf! – Es gilt Abenteuer zu bestehen!

Windzeit Wolfszeit von Caroline Ronnefeldt stellt eine nahtlose Fortsetzung der schauerlichen Vorkommnisse dar, die das liebenswerte und Frieden gewohnte Hügelland mitsamt der dort ansässigen Quendel schwer erschüttert. Doch nur eine handvoll Quendel erlebte diese Erschütterungen ihrer heilen Welt, wie im Auftaktband Quendel zu lesen ist. Nun aber gilt es, Alarm zu schlagen, das Hügelland aus…

Die Sachbuch-Highfives des Jahres 2020 von awogfli, thursdaynext, Geruede und Bri

2020 war ein verrücktes Jahr, nicht nur auf die Lektüre bezogen – manch eine*r wurde komplett aus dem Leserhythmus geworfen, andere dagegen lasen einfach anders. Sachbücher zum Beispiel, wurden zur beliebten Lektüre, in der die Realität jede vorstellbare Romanvorlage zumindest teilweise übertraf. awogfli   Animal Spirits – Oliver Tanzer Dieses Sachbuch beschäftigt sich mit einem…

Die Üblichen Verdächtigen präsentieren ihre Highfives des Jahres 2020

Back to the Golden Years? 2020 – Welcome to the #twenties war an vielen Stellen der Sozialen Medien zum Beginn dieses Jahres zu lesen. Ein bisschen mutete es manchmal an, als wären wir den Goldenen Zwanzigern des letzten Jahrhunderts näher gekommen. Was mochte dieses Jahr bringen? Viel Kunst und Kultur, guten Buchstoff, gute Nachrichten, wenig…

Niemand muß verreisen, wenn der Quendel greifbar ist

Als an einem scheinbar unschuldigen Spätsommermorgen Gisil Mottiford, Herr der Krapp‘schen Länderei, der vornehmen und überaus respektierlichen Hortensia Samtfuß – Krempling, dem dem Bäumelburger Maskenfestkomitee angehörenden Zwentibold, dem Grünloher Heilkundigen Pfiffer und dem jungen Karlmann aus einem Kaninchenloch heraushelfen muß, sollte auch dem leichtfertigsten Wirrkopf unter den Quendel klar sein, daß irgendetwas Außergewöhnliches, ja Unerhörtes…

Eine heilsame Reise in die Vergangenheit

Der aktuelle Roman „Die Unschuldigen“ des neufundländischen Autors Michael Crummey ist ein Lehrstück für mehr Demut, echte Dankbarkeit und relevante Genügsamkeit für all diejenigen Miesmacher unserer Zeit, die wohl immerzu geflissentlich übersehen, in welch einem Wohlstand wir heutzutage leben. Ja selbst wenn man als gesellschaftliches Rücklicht vor sich hin vegetiert. Sofern man sich eben darauf…