Piranesi – Wer ist er und wie kommt er da hin?

Nachdem Susanna Clarke in ihrem Welterfolgsroman „Jonathan Strange und Mr. Norrell“ lediglich am Rande der Frage nach dem etwaigen Vorhandensein vergessener Parallelwelten nachgeht, bildet diese Annahme in ihrem neuesten Werk „Piranesi“ die Grundlage ihres Romans. Denn die Hauptfigur befindet sich zu Beginn bereits in einer solchen. Ein sonderbarer, scheinbar endloser Ort, der sich über drei…

Herumstehen und warten und herumstehen

Nun, da ich dem nahenden Zenit meiner bisherigen beruflichen Laufbahn entgegensehe, halte ich kurz inne, um einigen Reflektionen Raum zu schenken. Zweifellos stellt meine jetzige berufliche Aufgabe die Quintessenz all meines bisherigen Herumstehens dar. – Und was habe ich in meinem Leben nicht schon ungeduldig herumgestanden? – Stunden und Aberstunden! An Haltestellen. In Kassenschlangen. Auf…

Ein Kessel Buntes

Aus Gründen folgt hier heute nicht der Post, den ich zu schreiben gedacht hatte, sondern eine kleine Sammlung von Tipps, die zeigen, dass es seit Jahren bereits genügend fundierte Literatur gibt, die darüber aufklärt, was passiert, wenn passiert, was gerade eben in Deutschland (und anderswo) passiert. Klar, jeder für sich muss sich entscheiden, ob er…

Berliner Stadtblatt Nr. 33

Als um 11.30 Uhr ihr Wecker loslegt, befindet sich Yagmur in einem tiefen Schlaf reiner Erschöpfung. So hallt die arabische Preisung Allahs leicht verzerrt eine Weile vor sich hin, bis Yagmur schließlich aus unsagbarer Tiefe aufgestiegen, die Oberfläche des Bewußtseins durchbricht, um in einer halbautomatischen Bewegung ihren Wecker auszuschalten, der eine vergoldete Miniaturausführung des Palasts…