Leiden und Freuden eines schottischen Antiquariatsbesitzers. Nicht nur für Bibliophile

                        Nur einer der Gründe, warum ihr dieses Buch lesen müsst: „Um zwei kam jemand an die Theke und stellte sich als Jeff Shepherd vor. Er brachte fünf Kisten mit Büchern, vorwiegend ehemaliges Bibliotheksmaterial, und ich gab ihm 50 Pfund für das was ich mir aussuchte. Ich wurde den Gedanken nicht los,…

Let there be Carnage

Al MacBharrais ist kein Bampot*. Relativ schnell ist ihm klar, dass bei den australischen Siegelmagierinnen etwas schiefläuft und er eilt zu Hilfe. Dabei lässt er etliches unerledigt zurück. Nadia, seine „Steuerberaterin“ muss ihn vertreten, denn Rezeptionistin Gladys, die schon viel Scheiße erlebt hat,  ist überraschend in Urlaub gefahren. Sollte hier Verwirrung auftauchen, Kevin Hearne ist…

Buntes Allerlei – die neue Form des Lesens

Werte Leserschaft, heute gibt es ein paar Einblicke und Infos zu zwei gänzlich unterschiedlichen Büchern und einen Vorsatz von mir 😉 Es soll kein falscher Eindruck entstehen: Ich möchte nicht meine eigene Schlurigkeit (Das Wort existiert laut Duden nicht, was ein wirklich großes Manko ist – ich hoffe, Ihr versteht dennoch was ich meine!) zur…

Heimkehr

„Ich bin zu den zerfallenden Wolken und dem tiefen Himmel zurückgekehrt, zu den Elementen, die mich geprägt haben. Ich will herausfinden, ob diese Kräfte mich wie Schluss-Steine festhalten und das Zucken beenden können.“ Die Orkney Inselgruppe verfügt über vielerlei Einrichtungen des täglichen Lebens, natürlich auch ein Krankenhaus. Dort wird Amy Liptrot geboren. Dort erleidet ihr…

Killer on the Road

EINZLKIND ist mir seit seinem/ihrem Debüt mit Harold ein Begriff. Wer oder was sich hinter diesem Pseudonym verbirgt und warum überhaupt Pseudonym ist – für mich zumindest – völlig unerheblich. Die Geschichten sind es, die mich interessieren. Diese sind hochkarätig. Buchschätzchen. Geschichten von Außenseitern, immer mit liebevoller Skurrilität ausgestattet, die nicht gänzlich realitätsfern ist, und…