Berliner Stadtblatt Nr. 33

Als um 11.30 Uhr ihr Wecker loslegt, befindet sich Yagmur in einem tiefen Schlaf reiner Erschöpfung. So hallt die arabische Preisung Allahs leicht verzerrt eine Weile vor sich hin, bis Yagmur schließlich aus unsagbarer Tiefe aufgestiegen, die Oberfläche des Bewußtseins durchbricht, um in einer halbautomatischen Bewegung ihren Wecker auszuschalten, der eine vergoldete Miniaturausführung des Palasts…

Berliner Stadtblatt Nr.32

Philipp engagiert sich bei fridayforfuture. Jede freie Minute macht er sich für eine klimafreundliche Gesellschaft stark. Wenn er nicht gerade penibel den Hausmüll trennt. Oder umliegende Bäume gießt. Oder im Internet nach neuen Forschungsergebnissen fahndet. Die Meere treiben ihn um. Brennende Wälder und schmelzende Permafrostböden bringen ihn fast um den Verstand. Und nun das!

Durch die Augen einer Malerin

Emily Carr erging es wie vielen Künstler*innen: Zu Lebzeiten und vor allem in der Heimat treffen sie und ihre Kunst auf Unverständnis, während sie anderswo mit offenen Armen empfangen und geschätzt werden. Heutzutage allerdings wird Carr von den Kanadier*innen mitsamt ihrer Kunst, die stark von den indigenen Einflüssen der unterschiedlichen Völker der First Nations und deren…