Swamp – Fantasy

„Eine winzige hydrophytische Hahnenfußart, die im Sumpf heimisch war, wurde ins Nirvana geschossen. Niemand hatte sie je gesehen und niemand würde sie je vermissen – abgesehen von den Ochsenfröschen, die sie wegen ihrer halluzinogenen Eigenschaften fraßen. Tausende Ochsenfrösche quakten sich den Rest des Sommers ihre Schallblasen ab, weil sie auf kalten Entzug gestellt waren.“ Hier…

Das Ende

   „Er hat es wieder getan“, knurrte ich. „Er hat schon wieder die Welt zerstört.“ „Der Sturz des Raben“, der letzte Band dieser dystopisch düsteren Trilogie um eine Welt die von Namenlosen, und dunklen Mächten gebeutelt wird hat meine Erwartung an gute Fantasy bestens erfüllt. Ed Mc Donald hat seine Welt rund um den Hauptmann…

Zeitabenteuer

Zeitreisen scheinen momentan en vogue zu sein.  Diese wissenschaftlich begründeten sollte man nicht verpassen. Ich habe jetzt ebenfalls wieder eine unternommen. Passenderweise in ein Buch dessen Grundthema, exakt, Zeitreisen sind, auch wenn Direktor Bairstowe des Historischen Instituts St. Mary’s sie absolut nicht so genannt haben möchte. Die Zeitlinie ist nicht nur fragil, die Zeit selbst…

Ben Aaronovitch in bunten Bildern

Peter Grant, der magisch begabte Police Officer aus Ben Aaronovitschs Urban Fantasy Reihe „Die Flüsse von London“ hat hier bereits im sechsten Comic Band seinen Auftritt. Mit dabei sind die üblichen Verdächtigen aus der Romanreihe. Bis auf Band Vier „Detektivgeschichten“ gibt es pro Band einen Kriminalfall mit magischen Background. Die Stories werden von Ben Aaronovitch…

Magische Papiere

Al (oysius) McBharrais ist Schotte, Witwer, lebt in Glasgow und befindet sich, euphemistisch ausgedrückt, in den besten Jahren. Zudem ist er Träger eines beeindruckenden Schnurrbartes. Offiziell Eigentümer einer Druckerei geht er einer, für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, äußerst wichtigen Profession nach. Er ist Siegelmagier und Agent. „Warum lässt die führende Göttin des irischen Pantheons ‚nen alten…