Potpourri

  Viele schöne, witzige, lesenswerte Bücher die ich kennenlernen durfte finden oft nicht den Weg zum feinen reinen Buchstoff. Deswegen gibt es heute einen kurzen Abriss über Bücher die mich glücklich gemacht, berührt oder einfach nur beeindruckt haben.     „Alle Farben des Lebens“ von Lisa Aisato erfüllt alle diese Kriterien. Es ist wunderschön, berührend,…

Steampunkmagie

„Der Meister“ ist der zweite Band der dreiteilig angelegten Fantasy Reihe „Der Schlüssel der Magie“. Der erste Band „Die Diebin“ war ein Pageturner. Stilistisch angenehm mit vielen Dialogen, die ab und an Witz durchschimmern lassen, die Dramatik aber nie verkleinern. Der Sog entwickelt sich aus allem was man über diese magisch durchsetzte Welt noch erfahren…

Magische Diplomatie dämonischer Art

Einen Überraschungserfolg bei mir landete die neu aufgelegte Reihe des 2008 verstorbenen Fantasy- Autors Robert Asprin. Der erste kurze Roman hat mich völlig abgeholt. Humorvoll, überraschend, lakonisch. Skurriles Personal und ansprechendes Worldbuilding. Da sich die Welt über mehere Dimensionen erstreckt gibt es auch unterschiedliche Welten, die bisher nur kurz skizzziert und also  in weiteren Bänden…

(K)ein Dämon zu viel

In Robert Asprins neu aufgelegtem FunTasy Roman, der als „Another fine myth“ Ende der 70er erstmalig erschienen ist, sind exakt so viele Dämonen wie nötig. Überhaupt ist alles drin was es für eine amüsante, unterhaltsame Quest in einem Land das irgendwie, schon aufgrund der Fauna ( Schlangenkatzen, Spinnenbären) nicht ganz  auf dieser Welt zu liegen…

The Stranger Times

  Bücher von Comedians gibt es gerade in Mengen, sei es Bülent Ceylan, Caroline Kebekus und noch ein paar andere, deren Namen mir gerade nicht einfallen. Lockdownzeit ermöglichte wohl Schreiben. Der irische Stand-Up-Comedian und Bestsellerautor Caihm McDonnell, der schon einige, mir leider unbekannte, humoristische Krimis veröffentlicht hat, wagte sich mit „The Stranger Times“ an ein…