Canopy Meg

„Canopy Meg“, wird die Wissenschaftlerin, Autorin und Aktivistin Meg Lowman liebevoll in Fachkreisen tituliert. Klingt wie ein SuperheldInnenname und tatsächlich offenbart ihre Biographie, dass Meg eine Art Superheldin ist. Aufgewachsenen in einer Kleinstadt an der Ostküste der USA wird ihr Forscherdrang früh sichtbar und besonders ihre Entdeckerfreude. Diese führt sie, nach ihrem Studium, dass für…

Von der Schönheit der Meere und ihrer Bewohner

Weite, Wellen, den Geist Ruhe finden lassen, das ist es, was ich mit meinen Besuchen am Meer verbinde. Witzigerweise findet sich ja auch ganz häufig in der Literatur das Bild der Stille unter Wasser. Und das ist völlig falsch, wie Bill François in seinem (Sach)-Buch über das, was da unter Wasser nicht nur auditiv tatsächlich…

Das Leben als solches

Jasmin Schreiber hat 2020 eines meiner Lieblingsbücher verfasst, den „Marianengraben“ – ein Buch, bei dem es um Freundschaft, Liebe, Nähe, aber auch um Verlust, Trauer und Einsamkeit ging. Selten habe ich etwas Umwerfenderes als dieses Buch verschlungen, das einem beim Lesen die ganze Bandbreite an Emotionen bietet. Wer es noch nicht kennt, hier geht es…

Die Sachbuch-Highfives des Jahres 2020 von awogfli, thursdaynext, Geruede und Bri

2020 war ein verrücktes Jahr, nicht nur auf die Lektüre bezogen – manch eine*r wurde komplett aus dem Leserhythmus geworfen, andere dagegen lasen einfach anders. Sachbücher zum Beispiel, wurden zur beliebten Lektüre, in der die Realität jede vorstellbare Romanvorlage zumindest teilweise übertraf. awogfli   Animal Spirits – Oliver Tanzer Dieses Sachbuch beschäftigt sich mit einem…

Im Strudel der Ermittlung

„Mut zur Unperfektheit“ hat mir meine liebe Mitstreiterin thursdaynext hier gerade empfohlen, bezüglich des „Drucks“, der gerade auf mir lastet, da morgen (für Euch also heute) mein Post hier erscheinen soll und es ihn derzeit noch nicht gibt 😉 Guter Hinweis, mal wieder durchzuatmen und nicht in Hektik zu verfallen, auch nicht in der Vorweihnachtszeit.Ich…