Direkt aus der Gestapohaft – die Verhöre eines Pfarrers & Widerstandskämpfers

Gibt es noch immer nicht genug Bücher und Filme über die NS-Zeit? Sind wir im Rahmen der Dokumentation dieser Ära nicht schon bei Hitlers Bademantel und seinem Popeltuch angekommen, weil uns ohnehin nichts Neues mehr dazu einfällt? Ich möchte solche Aussagen sogar entschieden verneinen, denn gerade jetzt, vier Generationen nach dieser Zeit mit etwas Abstand…

Ereignisreiches jüdisches Leben

Selten war ein Buchtitel so treffend Programm für diese ausgezeichnet konzipierte Biografie, denn der jüdische Verleger Joseph Melzer hat tatsächlich in den verschiedensten Weltgegenden, neun völlig unterschiedliche Leben gelebt, quer durch Zeitenumbrüche, Regierungsformen, politische Systeme und Kontinente. Das macht diese Autobiografie gar so interessant, die Vorfreude steigt schon auf der Innenseite des Einbandes, auf dem…

Gebrauchsanweisung für Österreich – Realität unter der rosaroten Tourismusglasur

Eigentlich bin ich ja gar nicht die Kernzielgruppe dieses Buchs über Österreich, denn es soll wahrscheinlich den deutschen Leser*Innen einen ehrlichen, ungeschönten Blick auf unser Land mit all den Problemen und Grauslichkeiten geben, die wir uns bemühen, immer zu verdecken. Das hat dieses Werk auch wirklich hervorragend geleistet. Abseits aller Tourismusklischees, die wir immer zu…

Zurück in die 60er – eine herzerwärmende, vergnügliche Reise

Autor Herbert Dutzler hat das Kriminalgenre vorläufig an den Nagel gehängt und mich mit seinem neuesten Roman berührt und verzückt. Er wirft uns Leser*innen mitten in die Welt der späten 60er-Jahre und schafft es, mit einer sehr grandiosen stilistischen Konstruktion gleichzeitig die guten Momente dieser Zeit hautnah aus der Sicht eines 10-jährigen Kindes zu präsentieren,…