Eskapismus in Serie

 

Pixies, Kirchenasyl und Wohnungsmangel    

Zuverlässig hat Kim Harrison wieder ein neues Rachel Morgan Abenteuer nachgelegt und dafür bin ich extrem dankbar.

Blutflamme schließt nahtlos an Blutzauber an. Rachels Probleme sind noch zu lösen. Algalirept ist immer noch stinksauer wegen Rachels Umgang mit seinem Bruder Hodin. So hat sie wenig Hilfe zu erwarten nachdem eine neue Meistervampirin sich in Cincinnati breitmacht. Bei dieser sind mehr als nur einige Sicherungen locker. Sie ist irre gefährlich, oder besser gefährlich irre. Ihr Nachkomme, ein leckerer, lebender Vampir mit ausgeprägten Kampfkünsten versucht Rachel mit allen Mitteln zu überzeugen, dass sie sich Contsance öffentlich unterordnet, während ihre Freunde und Anhänger, ja, Rachel Morgan hat mittlerweile Anhänger in Cinci, die versuchen sie zu überreden versuchen die Macht über die Inderlander Cincinattis an sich zu nehmen. Rachel ist praktisch die unwillige Auserwählte und die daraus resultierenden Probleme … ach, bevor ich hier weiter spoilere lest lieber selbst. Es lohnt sich unbedingt. Wieder ein actionreicher Band mit interessanten Wendungen und aufgefrischtem Personal. Die Machtergreifung der durchgeknallten Meistervampirin, die über Leichen geht … das erinnert mich an etwas … aber Kim Harrison kann unmöglich eine funktionierende Kristallkugel haben. Was sie hat sind immer wieder frische neue Ideen, Herz, sauberes Handwerk und eine große Prise Humor.

Ohne sie würde meiner Welt etwas fehlen.

Erfreulicherweise verheißt  das depressive Dämonenkollektiv weitere Abenteuer und auch die Geschichte um Hodin und Algaliarept ist längst nicht auserzählt. Auch Bis dämmert noch in unglücklichem Zustand vor sich hin und Trent kann auch wunderbar einen Folgeband bereichern. Pike der „neue“ Vampir bringt ebenfalls eine ganz eigene Story mit sich.

Wie immer gilt, ja, ein Einstieg ist möglich aber absolut nicht empfehlenswert.  Die Rachel Morgan Story ist nur komplett zu genießen, wenn die vorigen Bände bekannt sind und es wäre bei dieser Urban Fantasy wirklich schade etwas zu verpassen. Actionreicher komplex angelegter Eskapismus für alle die ein wenig spannende Weltflucht mögen/brauchen. Und ja, das ist zulässig.   

Blutflamme von Kim Harrsion ist im Februar 2022 als Paperback bei Heyne erschienen. Weitere Informationen bei Klick auf das Cover oder auf der Verlagsseite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..