Eine märchenhafte Sciene Fiction

Ende der 60er Jahre wurde eine der Domänen der Männer geknackt, die Science Fiction Literatur. Diese bekam einen weiblichen Anstrich durch zunehmende Anzahl  von Schriftstellerinnen. Tonnen von Büchern über den Aufbruch ins All hatten nur männliche Helden hinterlassen. Die Frauen hockten wohl zu Hause und hielten Küche und Bett warm. Doch mit James Tiptree Jr. (die anfangs…

Flowerpower goes SciFi die zweite

Künstliche Intelligenz ist eines der beiden Hauptthemen von Becky Chambers zweitem, langersehnten Roman. Die KI Lovelace, besser bekannt unter dem Nick Lovey, wie die Besatzungsmitglieder der Wayfarer sie liebevoll nannten, ist zwar futsch, doch konnte sie reanimiert und rebootet  werden:  zumindest was von ihr übrigblieb. Technikerin Pepper nimmt sie unter ihre Fittiche und kümmert sich…

Ertrunken im Wortmeer

Wer kennt das nicht? Mitten im Gespräch, mitten im Satz, stockt man, da einem das passende Wort nicht einfällt. Es liegt einem auf der Zunge, aber von dort will es einfach nicht weg. In Zeiten der schnellen Internetverfügbarkeit hat man das Wort schnell, nach einer Suche auf seinem Smartphone, gefunden. Auch strittige Gespräche oder fehlende…

Gefallene Engel

„‚Sie irren sich Hand‘, sagte ich leise. ‚Ich hätte liebend gerne einen Zugang zu all dem Blödsinn, an den sie glauben. Ich würde liebend gerne jemanden herbeirufen, der für diese beschissene Schöpfung verantwortlich ist. Weil ich dann jemand hätte, den ich dafür töten könnte. Ganz langsam“ Takeshi Kovacs ist Söldner, unbarmherzig und realistisch. Deswegen glaubt…