Des Kaisers Mohrenfreund

Das soll übrigens keine rassistische Überschrift sein, aber der historische Roman handelt nun mal eben in einer Zeit zwischen 1730-1796, in der nur dieses Un-Wort existierte, von der realen historischen Person Angelo Soliman, der in Ostnigeria als Häuptlingssohn geboren, von einem andern Stamm verschleppt, für ein Pferd bei einem Europäer eingetauscht, nach Sizilien verschenkt, dort…

Einzeltätertheorie? – Mord an Kaiserin Sisi

Dieser historische Roman von Uwe Klausner ist diametral entgegengesetzt zu vielen Krimis, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Der Krimiplot wurde vom Autor sensationell spannend konzipiert, indem Fakten und Fiktion außergewöhnlich gekonnt miteinander verwoben wurden. Zu den beiweisbaren historischen Fakten: Kaiserin Elisabeth wurde also am Genfersee von einem wirren Einzeltäter (Luigi Lucheni, ein Anarchist)…

Royale Dachschäden in Klein und Groß

Eines gleich vorweg über dieses Habsburger-Sachbuch: Es hat keine historische Struktur, und trotzdem hat es mich hier gar nicht gestört. Die Autorin Gabriele Hasmann präsentiert im Plauderton eine wundervolle Sammlung von teilweise mir bekannten aber auch vielen unbekannten Anekdoten über die Habsburger. Da sie nach der Art des „Dachschadens“ von der kleinen Marotte bis zur…

Habsburgischer Ehepoker

Maria Theresias Geburtstag jährt sich heuer zum dreihundersten Mal. Anlässlich dieses Jubiläums beschäftigen sich zahlreiche Dokumentationen zum Beispiel auf 3Sat und Bücher wie dieses mit der interessanten Grande Dame der österreichischen bzw. europäischen Geschichte. Als Österreicherin habe ich mich natürlich im Geschichtsunterricht sehr ausführlich mit der ganzen Familie beschäftigen müssen, ich bin mir aber nicht…