Ich bin nun mal ein Lober

Schon früh in meinem Leben habe ich zu Konstantin Wecker gefunden. Meine Pubertät ist von diesem einzigartigen Liedermacher geprägt. Genug ist nicht genug und Eine ganze Menge Leben haben mich in dieser Zeit begleitet und die Adoleszenz im Leiden noch veredelt. Unvergessen ist der Besuch eines Konzertes von ihm, bei dem er so lange Zugaben…

Woher man kommt

Wann macht man sich Gedanken über Heimat? Wenn man sie verloren hat oder auch wenn man sie freiwillig verließ? In alten oder jungen Jahren? Verändert sich die eigene Einstellung zu Heimat? Und was ist das überhaupt? Fragen über Fragen, die Natalia Wörner sich selbst, Familienmitgliedern und Freunden gestellt hat, um so einem sehr nebulösen Begriff…

Gustav Gans mit Locken – let the sunshine in

Frisch aus der Stadtbibliothek zurück und die Schätze flugs ausgepackt, trafen mich ungläubige Blicke des Göttergatten und Spott und Hohn der pubertierenden Kids. Später folgten irritierte aber nette Nachfragen in meinem Social Reading Forum. Ich bekenne mich schuldig. Ja, ich habe die Autobiographie von Thomas „Wetten Dass“ Gottschalk ausgeliehen. „Herbstblond“. Der Mann ist ein Sympath. Für mich…

Eine Tochter schaut zurück

Wantscho, „Der bulgarische Arzt“ und die um die 10 Jahre jüngere Rose lernen sich im vorigen Jahrhundert in der DDR kennen, verlieben sich und heiraten. Wantscho hat ein verkürztes Bein, seit er als Junge an Kinderlähmung erkrankt war. Aber er wird ein angesehener Arzt, ein Psychiater und Neurologe, den seine Patienten respektieren und mögen. Rose…

Wer hören will muss lesen

Eric Pfeil ist Musikkritiker und gehört laut seiner eigenen Selbstkritik wohl einer der unteren Schichten der Gesellschaft an. Zu vergleichen mit Maklern oder Notaren. Wozu wird denn ein Musikkritiker noch gebraucht? Hier lesen wir warum sie in der heutigen Zeit noch dringender als sonst benötigt werden. Musik ist Geschmackssache und darüber lässt sich bekanntlich schwer…