Androiden-Ich trifft auf menschliche Schwächen

Eines gleich vorweg. Die Geschichte ist für mich kein „typischer“ McEwan Roman, wie zum Beispiel Abbitte, Honig oder der Zementgarten, sie ist recht kopflastig mit sehr vielen ethischen und moralischen (ich verwende diese beiden Begriffe in diesem Fall tatsächlich nicht als Synonyme) Implikationen, die den Plot über weite Strecken in den Hintergrund drängen. Gerade deshalb,…

Tiere und Menschen

Sy Montgomery, deren umwerfendes Buch über Oktopoden mich und viele andere Leser*innen begeisterte, hat zusammen mit Elizabeth Marshall Thomas – die beiden sind seit vielen Jahren befreundet – eine Essay-Sammlung über tierisches Verhalten veröffentlicht. Wie der Titel verrät, werden Wildtiere und Haustiere querbeet besprochen. Das reicht vom evolutionär höchst erfolgreichen Bärtierchen bis zu den Großen…

Humbug wissenschaftlich und philosophisch ethisch betrachtet

Wissenschaftliche Bücher müssen nicht langweilig sein. Im besten Falle sind sie sowohl unterhaltend als auch erhellend. Auf gut Denglisch (welches die Autoren übrigens für bullshit halten): Infotainment. Das Autoren Duo Tobias Hürter und Max Rauner illustriert das mit seinem Buch „Schluss mit dem Bullshit- Auf der Suche nach dem verlorenen Verstand“ auf unterhaltsame Art. Tobias…