Ein Mann mit schier unbegrenztem Potential

Gleich zu Beginn eine Warnung: Das hier ist keine objektive Rezension und kann es auch nicht sein. Vielmehr ist es der Versuch, einen Autor und sein neuestes Werk – zugegeben ein Werk der unterhaltenden Literatur – gebührend zu würdigen. Und das fällt mir sehr schwer (auch subjektiv betrachtet), wurde ich von Am Ende einer Welt…

Was damals geschah …

Drei Jungs, nicht die dicksten Freunde, aber doch so etwas ähnliches, vertreiben sich die Zeit zusammen. Unfug im Sinn, groben Unfug. Diebstahl. Ein Auto knacken und ein bisschen damit rumfahren, ein Heidenspaß … oder? Zehn, zwölf Jahre alt sind sie und fühlen sich ertappt, als plötzlich ein Polizeiauto um die Ecke biegt. So ertappt, obwohl…

Das Leben lässt sich nicht kontrollieren

Seit zwei Jahrzehnten ist Bob nun schon Barkeeper in Cousin Marvins Bar. Cousin Marv ist tatsächlich Bobs Cousin, doch die Kneipe gehört seit einigen Jahren den Tschetschenen. Außerdem ist Cousin Marv’s eine von unzähligen Drop-Bars in Boston. Geld, viel Geld, erworben durch die kriminellen Machenschaften der Tschetschenen fließt hier aus der ganzen Stadt zusammen, nur…

Nicht nur dunkel ist die Nacht

„… Wir sind nicht Kinder Gottes und auch keine Märchengestalten, die sich ewig lieben. Wir leben in der Nacht und tanzen wie die Wilden, damit uns das Leben nicht einholt. Das ist unser Credo. …“ In der Nacht leben, das ist es, was Joe Coughlin will, schon immer. Ein anderes Leben führen  als die normalen…