Menschen sind auch nur Affen (oder Ratten)

The Art of Banksy hat mich angefixt. Dieser kritische Blick auf die menschliche Gesellschaft, den Kapitalismus, Überwachung und westliche Demokratien, ist erhellend, passt in meine Denkbubble und spricht mich ästhetisch an. Dazu ist das Ganze noch mit Humor versetzt. Unwiderstehlich.

Mit Allessandra Mattanza, derHerausgeberin des neu vorliegenden Bildbandes „Banksy“ bin ich öfters uneinig im Hinblick auf ihre Interpretationen und Erklärungen von Banksys Werk. „Banksy ist kein Gesicht, Banksy ist eine Botschaft“ trifft allerdings auch mein Gefühl zu Banksys Kunst. Egal wer, Banksy ist, wichtig, DASS es ist und wie es ist ist es gut. Bei „LET THEM EAT CRACK“  gehen unsere Ansichten allerdings sehr weit auseinander. Doch auch das ist gut so. Kunst die das Denken anregt, Gefühle auslöst, lebt. Jede/r ist eingeladen sich damit auseinanderzusetzen. Bei Strassenkunst unmittelbarer und niedrigschwelliger als bei allen anderen Formen. Daher war es trotz unterschiedlicher Ansichten über die Auslegung interessant, Mattanzas Gedanken lesen zu dürfen.  Mensch muss sie ja nicht mögen. Sehr gefallen hat mir das Vorwort von John Brandler. Die Hauptsache sind aber die Bilder. Die sind halt Banksy. Aus verschiedenen Zeiten und Schwerpunkten.

Ich schreibe das hier kurz nach dem Beginn des Putinschen Angriffskriegs auf einen demokratischen, souveränen Staat. Einem Angriff auf Demokratie und Werte die dem Künstler oder der Künstlerin Banksy offensichtlich sehr am Herzen liegen. Freiheit, Humanität, Individualität und ein Umdenken der Sackgasse Kapitalismus in der vorliegenden Form hin zu Gemein- Menschenwohl.

Passsend dazu dieses Bild:   

Und dieses:

In jedem Fall lohnt sich einen, beziehungsweise mehrere Blicke in die Kunst des immer noch unbekannten Künstlers, dessen Attitude des Geheimnisvollen, zu der es gehört, die Kunst und das was sie aussagen möchte in den Vordergrund stellen und die Person dahinter zu verschleiern, mir ungemein sympathisch ist, ebenso wie seine Kunstwerke, Ideen, Ausstellungen und Bilder. Seit gestern hängt „Festival“ in unserem Wohnzimmer. Als Wallarterinnerung an die Verlockungen und Idiotien des Kapaitalismus, vor denen auch die Schreiberin dieser Zeilen nicht gefeit ist. Ein Mahnmal, mit Biss und Witz. Oder herzzerreißend.

So wie diese Gedicht von ihm:

Love Poem

Beyond watching eyes

With sweet and tender kisses

Our souls reached out to each other

In breathless wonder

And when I awoke

From a vast and smiling peace

I found you bathed in morning light

Quietly studying

All the messages on my phone

 

Banksy von Allessandra Mattanza ist als Hardcover im Februar 2022 bei Prestel erschienen. Weitere Informationen bei Klick auf das Cover oder auf der Verlagsseite.

 

Ein Gedanke zu “Menschen sind auch nur Affen (oder Ratten)

  1. Pingback: Banksy sein Werk in einer Graphic Novel – Passt! | Feiner reiner Buchstoff

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..