Magischer Realismus aus Tschechien

Zu Beginn war ich ob dieser Kombination sehr überrascht und vielleicht sogar ein bisschen irritiert, bringe ich die neue tschechische Literatur doch eher mit Kommunismus und dessen Auswirkungen und vielleicht noch mit jüdischer Literatur in Zusammenhang. Als ich aber nachdachte und in der Geschichte etwas weiter als bis zum Zweiten Weltkrieg zurückschaute, war mir dann…

Frühling Ali Smith Jahreszeiten Romane

Ali Smith halte ich mittlerweile für eine der großartigstens englischspachigen AutorInnen. Gesllschaftlich und politisch aktuell, überraschend, sprachlich gewitzt und versiert, und stilistisch frisch, hält sie ihren LeserInnen den Spiegel vor. Kommentarlos, ohne Anklage. Denken darf jede/r selber. Ihre kurzen Skizzen sind aussagekräftiger als viele politische Artikel. Dazu schafft sie ihre ganz eigene Poesie, die sie…

Die Ärzte und Schröder Roadshow treffen sich in Scharnow

Scharnow stinkt. Optisch und haptisch gibt es nichts auszusetzen, da macht sich das Buch gefällig und angenehm irritierend, aber der Geruch, der sich entfaltet, wenn das Buch aus der recycelbaren Folie gefummelt ist, ist streng und aufdringlich. Vermutlich Druckerschwärze vom dekorativ schwarz eingefärbten Schnitt. Der Preis der Schönheit. Der Umschlag ist rauh (sorry Duden, ich…

Die Magie der botanischen Forschung

Verena Stauffer hat mit ihrem Erstling ein sehr beachtliches Romandebut hingelegt. Die Geschichte ist sowohl sprachlich, stilistisch vom Plot her als auch durch die Vielzahl der angesprochenen und eingearbeiteten Thematiken sehr vielfältig und anspruchsvoll. Der erste Teil der Story spielt in Madagaskar und hat im Sinne des magischen Realismus stilistisch ein bisschen etwas von Gabriel…