Eine heilsame Reise in die Vergangenheit

Der aktuelle Roman „Die Unschuldigen“ des neufundländischen Autors Michael Crummey ist ein Lehrstück für mehr Demut, echte Dankbarkeit und relevante Genügsamkeit für all diejenigen Miesmacher unserer Zeit, die wohl immerzu geflissentlich übersehen, in welch einem Wohlstand wir heutzutage leben. Ja selbst wenn man als gesellschaftliches Rücklicht vor sich hin vegetiert. Sofern man sich eben darauf…