Love is in the air – mit Sogwirkung!

Heute gibt es mal eine Jugendbuchbesprechung, direkt von der Zielgruppe verfasst 😉 Zu diesem Luxus kommt Ihr, weil meine 14-jährige Tochter innerhalb der letzten 2 Wochen eine Hun­dert­acht­zig­grad­wen­de gemacht hat, was ihr Leseverhalten angeht. Nachdem sie in den letzten Jahren kaum mal freiwillig zu einem Buch griff, kam sie neulich strahlend aus ihrem Zimmer mit…

#Euphancholie

Benedict Wells hat sich in seinem neuen Roman Hard Land für die Zeit entschieden, die ihn am meisten fasziniert, die er aber selbst nicht als Teenager erlebt hat, weil er schlichtweg erst in den 80er geboren wurde. Dabei hat er seine Geschichte in eine Kleinstadt in Missouri verlegt, ein cleverer Trick, um Kritik an der Ausrichtung des Romans zu entgehen. Denn Wells wollte keinen kritischen Roman schreiben, sondern sich die Sehnsucht nach dem einen Sommer, der alles irgendwie verändern kann, von der Seele schreiben – und das hat er richtig gut gemacht.

Das Chaos beherrschen

Mein Sohn wird in diesem Jahr dreizehn Jahre alt. Er ist mittlerweile fast genauso groß wie ich, trägt Schuhgröße 44 und ist eigentlich im Großen und Ganzen ein sehr verträglicher Typ. Durch die für uns alle derzeit besondere und fordernde Situation, die uns die Coronakrise nun schon länger aufhalst, bin ich in der Lage, ganz…

Auf! Auf! – Es gilt Abenteuer zu bestehen!

Windzeit Wolfszeit von Caroline Ronnefeldt stellt eine nahtlose Fortsetzung der schauerlichen Vorkommnisse dar, die das liebenswerte und Frieden gewohnte Hügelland mitsamt der dort ansässigen Quendel schwer erschüttert. Doch nur eine handvoll Quendel erlebte diese Erschütterungen ihrer heilen Welt, wie im Auftaktband Quendel zu lesen ist. Nun aber gilt es, Alarm zu schlagen, das Hügelland aus…

Niemand muß verreisen, wenn der Quendel greifbar ist

Als an einem scheinbar unschuldigen Spätsommermorgen Gisil Mottiford, Herr der Krapp‘schen Länderei, der vornehmen und überaus respektierlichen Hortensia Samtfuß – Krempling, dem dem Bäumelburger Maskenfestkomitee angehörenden Zwentibold, dem Grünloher Heilkundigen Pfiffer und dem jungen Karlmann aus einem Kaninchenloch heraushelfen muß, sollte auch dem leichtfertigsten Wirrkopf unter den Quendel klar sein, daß irgendetwas Außergewöhnliches, ja Unerhörtes…