Leben für ein Ideal

Alles was ich binIm Jahr 2001 ist Ruth Becker eine alte, alleinstehende Frau mit gesundheitlichen Problemen, aber mit einem klugen und schnellen Geist. Als sie ein Manuskript aus dem Nachlass des Schriftstellers Ernst Toller erhält, erinnert sie sich an die Jahre vor und im Dritten Reich, als sie zusammen mit ihrer Cousine Dora und einigen anderen Widerstandkämpfern alles daran setzte, Hitlers Unrechtsregime zu schaden, wenn nicht zu stürzen.

Anna Funders Roman „Alles, was ich bin“ setzt sich zusammen aus den Erinnerungen Ruths und den Aufzeichnungen Tollers, die abwechselnd die gleichen Geschehnisse aus ihrer jeweiligen Perspektive schildern. Für beide ist Dora Dreh- und Angelpunkt der Geschichte bzw. ihres damaligen Lebens.

„Aber dieses sein Leben – in das er Dora wieder einfügte – schickt er mir nicht, weil ich ihre Cousine bin. Er hat es geschickt, weil wir sie gemeinsam hatten. Wir waren die beiden Menschen, für die sie die Sonne war. Wir umkreisten sie, und ihre Kraft hielt uns in Bewegung.“

Die Freunde, zu denen auch Ruths Ehemann Hans gehörte sowie die etwas ältere Mathilde Wurm und einige andere, leben in der ständigen Angst, entdeckt zu werden. Wem kann man trauen? Wem nicht? Wer wäre in der Lage zu einem Verrat?

Anna Funder hat die echte Ruth persönlich kennengelernt und sich ihre Geschichte erzählen lassen, aus der sie diesen Roman gesponnen hat. Dabei, so verrät sie im Nachwort, hat sie einige Personen hinzugefügt, Namen geändert, sich dichterische Freiheiten genommen. Herausgekommen ist ein lesenswerter Roman über Menschen, die ihr Leben aufs Spiel setzten für ihr Ideal.

Gut lesbar wird die Geschichte durch die wechselnden Perspektiven Ruths und Tollers, die die Ereignisse erzählen, interessant ist hierbei auch der Blick auf den jeweils anderen. Ab und zu hat der Roman allerdings einige Längen und der erzählerische Atem gerät ins Stocken, womöglich dem Umstand geschuldet, dass Funders Thema historische Ereignisse sind, die ihren Platz im Roman beanspruchen. Zuweilen muss die Handlung aus diesem Grund hinter der Politik zurückstehen. Insgesamt ein lesenswerter Roman.

  • Aktuelle Ausgabe : 20.02.2014
  • Verlag : S. Fischer Verlage
  • ISBN: 978-3-10-021511-6
  • Gebunden: 432 Seiten

Ein Gedanke zu “Leben für ein Ideal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..