Der Wunsch nach Versöhnung

Wie beschreibt man etwas, das so schön und zugleich so traurig ist? Kaum ein Buch hat mir derartige Schwierigkeiten bereitet, es zu besprechen, wie dieses hier. Nicht, weil es von fragwürdiger Qualität wäre, sondern weil es ein Bild der derzeitigen Problematik zwischen christlich geprägtem Kulturkreis und muslimisch geprägter Welt skizziert, das mir Angst macht. Der…

Für die Verwischung von Grenzen

„Kein Mensch ist nur Muslim, und kein Mensch ist nur Amerikaner.“ So Barack Obama in einer Rede zu Beginn seiner Amtszeit 2009 in Kairo. Ein Gedanke, den Mohsin Hamid in seinem Band mit Essays aus den letzten ca. 15 Jahren aufnimmt und erläutert. Hamid wurde in Pakistan geboren, lebte jeweils einige Jahre in New York…