Die Kunst des Schlafens

@“Donatios_are_appreciated“ on pixabay

Kissenberg – Neumatratz – Daunenheim; eigener Bericht

Im Zeitalter der Hyperaktivität, des Multi – Taskings, des Ultrafastfood und flacher werdender Unterhaltungssendungen mit einhergehendem Bluthochdruck, Magengeschwüren und Herzinfarkten ist es schwer, sich dieser kollektiven Hetzerei überhaupt zu entziehen.

Neben einem Leben im Wald oder als Leuchtturmwärter werden gerade Bücher als alternatives Konzept gegen die Zerfahrenheit unserer Zeit gefeiert, denn wer liest, tut nichts anderes mehr. Somit fördert Lesen die Gesundheit, senkt den Bluthochdruck, schützt vor Magengeschwüren, Herzinfarkten, tödlichen Verkehrsunfällen und dient dem Klimaschutz.

Doch vielen Menschen geht das schon nicht mehr weit genug, wenn sie sich nach weiteren Möglichkeiten sehnen, sich noch weiter zu entschleunigen.

Und prompt tritt Phrasenius Löhl nach einem langen Erholungsschlaf mit seinem Buch „Die Kunst des Schlafens“ auf die Bildfläche medialer Aufmerksamkeit. – Und das zu Recht!

Denn wer dachte, Schlafen sei simpel, langweilig oder gar einfallslos, der wird in „Die Kunst des Schlafens“ eines Besseren belehrt.

Zu Anfang startet das Buch mit einem generellen Überblick über die Bedeutung des Schlafes für diverse untergegangene Hochkulturen bzw. kehrt dessen bisher nicht berücksichtigte Rolle bei der Eroberung der Welt heraus. Sei es zu Fuß, zu Schiff oder auf den Rücken ausgestorbener Untiere.

Wer schläft, der sündigt nicht.“, weiß der Volksmund zu berichten. Und er liegt damit absolut richtig.

Dahingehende Studien haben nämlich eindeutig gezeigt, daß die Verbrechensrate zusammenbricht, sobald alle erst einmal Lesen lernen bzw. selig schlafen.

Darüber hinaus schenkt uns der Autor einen Einblick in den Bereich des ästhetischen Schlafens und stellt dem Leser einige Basisschlaffiguren vor, die sich durch alle Zeiten hindurch äußerster Beliebtheit erfreuten. So zum Beispiel das friedliche Fohlen, bei welchem man auf der Seite liegt und die Arme übereinander gelegt von sich streckt, während sich die Beine in einem lockeren 90° Winkel ausgerichtet ähnlich lagern.

Aber auch provokativere Figuren wie der enthauptete Elefant, der gerade von zwei bis drei Jährigen zur kurzen Erholung bevorzugt wird, werden eingehend beschrieben.

Dabei ruht der Kopf auf der Schlafunterlage, während die Beine angezogen unter dem Leib ruhen, so daß der Popo nach oben gestreckt wird.

Auch zur schmerzfreien Darmentlüftung des Nachts eignet sich diese Schlaffigur besonders, weiß der Autor und passionierter Großwildjäger zu berichten.

Phrasenius Löhl ist aber auch ein praktisch denkender Autor, wenn er mit vergessenen Tipps für heiße Nächte aufwartet und dem geneigten Leser die vergessene Schlaffigur des Seesterns für schwüle Tropennächte ans Herz legt.

Die Kunst des Schlafens“ ist weit mehr als ein Buch über das Schlafen.

Es ist die Offenbarung eines Bereichs menschlichen Lebens und Wirkens, der dem interessierten Leser ein Meer an Möglichkeiten zu künstlerischen Entfaltung während des Schlafens bietet.

Und man sollte bei all dem nicht vergessen: 78% aller Menschen sterben im Bett, so daß es ebenso zu empfehlen ist, als Schlafästhet zu sterben, wie nur jene Bücher zu lesen, die sich gut auf einem Nachttisch machen. – Nur für den Fall, daß man unerwartet stirbt.

Geruede, Schlafkünstler und Traumwandler

10 Gedanken zu “Die Kunst des Schlafens

  1. Du liebe Güte, Jana. – Das haut mich jetzt echt um.
    Denn bei meinen Texten handelt es sich in der Regel nicht um Rezensionen. Wäre dies eine, so hätte ich doch die ISBN hinzugefügt. 😉
    Nein, meine werte Jana, bei diesem Text handelt es sich um einen satirischen Text à la Postillion. Ich habe mir das alles nur ausgedacht, um gewisse Marketing Luftnummern hochzunehmen.
    Ich wünsche Dir alles Gute beim Aufspüren der perfekten Schlafposition. – Allerdings fürchte ich, Du bist da auf Dich allein gestellt.

    Geruede, bestens ausgeschlafen

    Gefällt 1 Person

  2. Nein, nein, nein. Die Schlafffigur des Seesterns ist natürlich ein rein vermenschlichter Begriff, der die fortgestreckten Extremitäten einfach prächtig veranschaulicht.
    Und natürlich eignet sich diese Schlafffigur tatsächlich nur für tropische Nächte.
    Als Ihr Schlafffigurberater denke ich, daß nun wieder verstärkt die Zeit für die konzentrierte Embyonalstellung gekommen ist.
    Nebenbei soll nicht unerwähnt bleiben, daß ich keine Ahnung habe, ob Seesterne sich überhaupt den Luxus eines regelmäßigen Schlafes erlauben dürfen. Die Wissenschaft scheint dahingehend auch andere Fragestellungen zu favorisieren.

    Gefällt 3 Personen

  3. Hm, wie mag wohl der Seestern schlafen? Gut, in schwülen Tropennächten vermutlich in kühleren Meeresgründen, zusammen gerollt, ausgestreckt? Und hat er eine Variante für die kälter werdenden Herbstnächte?
    Da es schon dunkel geworden ist, also gute Nacht!

    Gefällt 2 Personen

  4. Hallo, vielen Dank für die Rezension. Ich bin sehr neugierig geworden auf dieses Buch, kann es allerdings nirgends finden. Weder der Name des Buches noch der Autor wird mir angezeigt. Habe ich etwas falsch verstanden?🤔 Viele Grüße Jana

    Gefällt 2 Personen

  5. Liebe Evi!
    Ich wußte, daß ich nicht der Einzige bin, der das bis dato unausgeschöpfte Kreativpotential des Schlafes vor jeglicher Salonfähigkeit für sich entdeckt hat.

    beste Grüße nach Freising

    GERUEDE 😉

    Gefällt 1 Person

  6. Du bestätigst meine Theorien, Rüdiger. Ich lese und schlafe wieder mehr als noch vor ein paar Jahren und richte damit deutlich weniger Schaden an. Bin entweder still im Bett oder erzähle von Gelesenem, anstatt meine Kinder wegen tatsächlicher und vermeintlicher Vergehen zur Schnecke zu machen.

    Und der enthauptete Elefant … wunderbar getroffen 🙂

    Lieber Gruß nach Berlin
    Evi

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.