Dieses ehrenwerte Haus

Der Debütroman von Romina Pleschko war streckenweise höchst vergnüglich, denn die Autorin kann wirklich lustige Szenen erfinden, sprachlich sehr ansprechend formulieren und Figuren liebevoll entwickeln, in der Dramaturgie des Gesamtplots ist hingegen noch einiges an Luft nach oben. Am Ende fehlten mir trotz der enormen Entwicklung der handelnden Personen doch das Gesamtbild des Puzzles, die…