Androiden-Ich trifft auf menschliche Schwächen

Eines gleich vorweg. Die Geschichte ist für mich kein „typischer“ McEwan Roman, wie zum Beispiel Abbitte, Honig oder der Zementgarten, sie ist recht kopflastig mit sehr vielen ethischen und moralischen (ich verwende diese beiden Begriffe in diesem Fall tatsächlich nicht als Synonyme) Implikationen, die den Plot über weite Strecken in den Hintergrund drängen. Gerade deshalb,…