Hilfe, ich werde die Dämonen nicht los

Im Rahmen meiner mittlerweile extrem ausgeprägten, weltpolitisch bedingten Eskapismusliteraturauswahlhaltung, war ich hocherfreut, den vierten Dämonenband des viel zu früh verstorbenen, amerikanischen Schriftstellers Robert Asprin, endlich in Händen halten zu dürfen. Abenteuer, unterschwelliger Humor und eine Sicht auf die Menschheit, die bis heute aktuell ist. Leider. Doch gefiltert durch das fantastische Setting und die optimistische Grundhaltung…