Der Sommer 1926

Der Sommer 1926 sollte ein intensiver und arbeitsreicher werden, einer der mit einem weit gereiften oder gar vollendeten Romanmanuskript sein Ende findet. So jedenfalls stellte sich F. Scott Fitzgerald seine Zeit in Juan-les-Pins, das seinen letzten ruhigen Sommer vor der Touristenschwemme erlebt, vor. Die Idee des Romans im Kopf, das Konzept noch unausgereift, will er…